Führerschein mit 17

Allgemeine Informationen

Der Führerschein mit 17 (auch “Begleitetes Fahren” genannt) startete in Niedersachsen als Modellversuch und hat sich seitdem in ganz Deutschland durchgesetzt. Das Begleitete Fahren ermöglicht dir das Führen von Kraftfahrzeugen der Klasse B bereits im Alter von 17 Jahren. Voraussetzung ist das Mitfahren einer eingetragenen Begleitperson bis zum Alter von 18 Jahren. Die Prüfung kann bereits mit 16,5 Jahren begonnen werden.

Voraussetzungen für die Begleitperson

Für die Begleitperson gibt es einige Voraussetzungen zu beachten, diese sind:
  • sie muss mindestens 30 Jahre sein
  • sie muss mindestens 5 Jahre ununterbrochen im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B sein
  • nicht mehr als 1 Punkt im Verkehrszentralregister
  • während der Fahrt gilt für den Begleiter die 0,5-Promille-Grenze
Die Begleitperson sollte dem Fahranfänger Ruhe und Sicherheit vermitteln. Ein vertrauter Umgang kann von Vorteil sein. Sie als Begleitperson sollten niemals selbst in das Geschehen eingreifen, sondern nur beratend zur Seite stehen. Begleiten Sie nicht, wenn Sie unter Alkoholeinfluss stehen oder Sie sich nicht fit fühlen. Zusätzlich sollten Sie immer Ihren Führerschein und Ausweispapiere mit sich führen. Jede Begleitperson muss eingetragen werden. Damit die Begleitperson weiß, wie sie sich zu verhalten hat, helfen wir dir gerne, auch deinen Begleiter zu beraten.