Praxis

Das musst du wissen

Wir bieten einen modernen Fuhrpark mit attraktiven Fahrzeugen und pädagogisch geschulte Fahrausbilder, die Dir den Umgang mit dem Fahrzeug anschaulich näher bringen und Dir so zu mehr Fahrsicherheit verhelfen.
Hier findest du ein paar nützliche Informationen zur praktischen Fahrausbildung.


 

 

Die Pflichtstunden

Der Gesetzgeber schreibt eine bestimmte Anzahl an Ausbildungsfahrten vor. Diese setzen sich bei Klasse B wie folgt zusammen:
  • 5 Überlandfahrten
  • 4 Autobahnfahrten
  • 3 Nacht- oder Dämmerungsfahrten
Insgesamt müssen für Klasse B 12 Sonderfahrten absolviert werden. Hinzu kommen Übungsstunden, die von Fahrschüler zu Fahrschüler unterschiedlich sind.


Übersicht Sonderfahrten

  B (BF17) B96 BE A A2 A1 AM
Überland 5 - 3 5 5 5 -
Autobahn 4 - 1 4 4 4 -
Nacht 3 - 1 3 3 3 -
Fahrerschulung  - 3,5 - - - - -

 

Die Prüfung

Je nach Klasse dauert die praktische Fahrprüfung zwischen 30 und 60 Minuten. Während der Fahrprüfung steht Dir selbstverständlich dein gewohnter Fahrlehrer zur Seite. Da Du gut vorbereitet bist , hast Du nichts zu befürchten. Bis jetzt hat bei uns noch jeder den Führerschein bekommen!
In der Regel wird der Führerschein bei bestandener Prüfung direkt vor Ort überreicht.

 

Probezeit

Der erste Führerschein wird für 2 Jahre auf Probe ausgestellt. Bei Verstößen innerhalb dieser Zeit kann ein Aufbauseminar angeordnet werden.